Jagd: Genossenschaft dehnt Pachtzeit aus

Großschirma.

Die Jagdgenossenschaft Großschirma hat auf ihrer Mitgliederversammlung beschlossen, die Pachtzeit für die Jagdreviere auf zwölf Jahre auszudehnen. Wie Gunther Zschommler mitteilt, gibt es ab 1. April 2019 fünf neue Pächter in den Niederwildrevieren: "Somit liegt das Alter der Pächter um die 30 Jahre." Der Jagdvorsteher bedankte sich dafür, dass die derzeitigen Pächter bereit waren, in die zweite Reihe zu wechseln: "Das heißt, sie geben die Verantwortung an die nächste Generation ab und werden weiterhin als Begehungsscheininhaber zur Seite stehen." Damit dürfte Großschirma nun über die jüngste Pächtergemeinschaft in Mittelsachsen verfügen, so Zschommler. (jan)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...