Managerin nimmt ihre Arbeit auf

Neuhausen.

Die Tourismusmanagerin Katrin Eilzer hat jetzt ihre Arbeit für das touristische Netzwerk aufgenommen, in dem die Gemeinden Seiffen (Erzgebirgskreis) sowie im hiesigen Landkreis Rechenberg-Bienenmühle, Dorfchemnitz, Mulda, Sayda und Neuhausen vereint sind. Mit dem Zusammenschluss wollen die Erzgebirgsorte ihre touristischen Ziele und die vorhandene Infrastruktur gemeinsam besser vermarkten und entwickeln. "Frau Eilzer wird zunächst die Gemeinden, Touristinfos und touristischen Partner näher kennen lernen", sagt Neuhausens Bürgermeister Peter Hau-stein. Am 29. Januar finde eine erste Beratung mit dem Tourismusverband Erzgebirge statt. (ar)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.