Reise in die Welt der Rohstoffe

Die Ausstellung "Salz des Lebens" macht begreifbar, wie Rohstoffe den modernen Alltag prägen und welche Herausforderungen mit dem steigenden Rohstoffbedarf verbunden sind. Zu sehen ist sie ab sofort im Alten Fördermaschinenhaus der Reichen Zeche, Fuchsmühlenweg 9. Die Dauerausstellung der TU Bergakademie ergänzt inhaltlich den Freiberger Standort zur 4. Sächsischen Landesausstellung, die am 11. Juli beginnt. Im Bild Kirstin Kleeberg (M.) mit den Studentinnen Sarah Becker (l.) und Linda Göbel. Die Koffer symbolisieren den Verbrauch von Rohstoffen. (mer)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.