Soldaten sammeln Spenden

Freiberg/Marienberg.

Die Soldaten der Erzgebirgskaserne in Marienberg beteiligen sich in den nächsten Wochen wieder an einer besonderen Aktion. Noch bis 15. November sammeln die Panzergrenadiere Spendengelder für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Der Verein wurde 1954 von der Bundesrepublik mit der Pflege und Unterhaltung von Kriegsgräbern deutscher Soldaten, die in den Weltkriegen außerhalb Deutschlands gefallen sind, beauftragt. "Die Bergstädter bitten in den Patengemeinden der Kompanien in Mittweida, Pockau-Lengefeld, Augustusburg, Brand-Erbisdorf, Olbernhau und Marienberg um Unterstützung", so Oberleutnant Robert-Helge Patry. Soldaten seien an zentralen Plätzen mit Spendenboxen anzutreffen, andere gehen von Haustür zu Haustür. (rickh)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...