23 Gärten in Oelsnitz aufgebrochen

Fünf Lauben in der Nacht zum Sonntag beschädigt

Oelsnitz.

Im Stadtgebiet von Oelsnitz hat es am Wochenende erheblichen Vandalismus in Kleingartenanlagen gegeben. Nach "Freie Presse"-Informationen waren in der Nacht zum Sonntag zwei Sparten betroffen, die Polizei spricht von Taten unter anderem im Bereich der Falkensteiner Straße und Schlossstraße. Nach Angaben von Katja Hohenhausen vom Lagezentrum der Polizei in Zwickau sind an 23 Gärten in Oelsnitz die Tore aufgebrochen worden. An fünf Lauben wurden Türen beschädigt sowie Fenster eingeschlagen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 2000 Euro. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei nichts. Als möglicher Tatzeitraum kommt die Zeit zwischen 0 und 1 Uhr in Frage, erklärte die Polizeisprecherin am Sonntagnachmittag auf Anfrage. Weiteren Vandalismus in Oelsnitz gab es am Donnerstag früh: An der Hofer Straße wurden private Papiertonnen ausgeleert und ein Stück weiter kaputt zurückgelassen. Ein anderer Fall erreichte am Wochenende Oberbürgermeister Mario Horn (CDU). Unbekannte hatten dabei im Bereich des Hohen Steges ein Verkehrsschild in die Weiße Elster geworfen. "Es ist eine Sauerei", schimpft das Stadtoberhaupt am Telefon. (hagr/tgf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...