Bauflächen sind knapp: Verband berät

Heute Sitzungsthema - Verkäufe in Tirpersdorf

Tirpersdorf.

Sollen im Verwaltungsverband Jägerswald neue Gebiete für Häuslebauer ausgewiesen werden? Diese Frage beschäftigt nach den Worten von Tirpersdorfs Bürgermeister Reiner Körner (parteilos) heute Abend die Verbandsvertreter, wenn es um die Aufstellung eines Flächennutzungsplanes geht. Solch ein umfangreiches und kompliziertes, von Behörden aber immer wieder gefordertes Werk würde die Wohnflächen exakt ausweisen. Hintergrund unter anderem: Am Wohnbaustandort Steinbruchweg in Tirpersdorf, in den ersten Jahren nach Ausweisung durch die Gemeinde eher ein Sorgenkind, ist nach erneuten Verkäufen sowie bei vorgemerkten Grundstücken nur noch eine Parzelle frei. Tirpersdorfs Gemeinderat verkaufte zuletzt ein gut 600 Quadratmeter großes Grundstück für 23.700 Euro an Interessenten aus dem Ort. Zwei weitere Flurstücke von insgesamt 1000 Quadratmeter gingen für 34.900 Euro an Bewerber aus Plauen, wobei bei einer Fläche statt der sonst verlangten 39 Euro der niedrigere Quadratmeterpreis von 33,15 Euro angesetzt wurde, da auf diesem Gelände Leitungen verlegt sind und Firmen entsprechende Rechte besitzen. (hagr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...