Breitband: Bau in vier Orten bis 2020

Arbeiten an der Zimmerloh in Markneukirchen sollen bis Ende der Woche vorbei sein

Markneukirchen.

Beim Breitbandausbau im Stadtgebiet von Markneukirchen sollen bis Ende der Woche die Arbeiten an der Zimmerloh abgeschlossen sein. Das teilte Bürgermeister Andreas Rubner (parteilos) mit. Im Ortsteil Erlbach ziehen sich die Arbeiten dagegen länger hin - hier wird die Baustelle nicht bis Weihnachten fertig, im neuen Jahr soll je nach Witterung weitergebaut werden. Ebenfalls bis ins kommende Jahr werden Arbeiten in den Bereichen Weidig, Sträßel und Schönlind dauern, sagte Rubner. Unterdessen hat die Deutsche Telekom, die den Ausbau in Eigenregie vornehmen lässt, auf Rubners mehrfache öffentliche Kritik an Art und Weise der Bauausführung reagiert. Rubner: "Ich habe einen bösen Anruf von der Telekom erhalten. Aber ich stehe zu meiner Kritik. Das können wir alles genau nachweisen." (hagr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...