Gastro-Hütte für Eislauf-Fans

Im Oelsnitzer Freibad wird nächste Woche eine Eisbahn aufgebaut. Die Imbissbetreiber sind mit im Boot.

Oelsnitz.

Der kleine überdachte Biergartenbereich am Imbiss im Elstergarten in Oelsnitz wird im Zuge der entstehenden Kunsteisbahn derzeit zu einem Gastraum umgebaut. Imbissbetreiber Karsten Thumser und seine Frau Kathrin, die sonst im Sommer im Freibad aktiv sind, wollen damit den Eisläufern eine Möglichkeit zum Aufwärmen schaffen, bei der sie gleichzeitig Getränke und Snacks verzehren können.

Der Raum soll auf 36 Sitzplätze und vereinzelte Stehplätze ausgelegt sein. "Wir wollen damit eine gewisse Aufenthaltsqualität über den Winter hinweg schaffen. Denn man muss abseits der Eisbahn den Leuten noch etwas anderes anbieten. Wir versuchen mit unserem Imbiss einen Teil dazu beizutragen", so Karsten Thumser. So soll der Raum mit entsprechenden Wärmequellen versehen werden. Geplant sei auch, im Freien, vor dem Häuschen Tische und Feuertonnen aufzustellen. Nächste Woche soll die Hütte fertig eingerichtet sein, sodass mit Eröffnung der Eisfläche die ersten Snacks verkauft werden können. Das Häuschen ist so aufgebaut, dass es jederzeit wieder abgebaut werden kann. Denn nach der Wintersaison soll wieder auf Biergartenbetrieb umgerüstet werden. "Wenn das mit der Eisbahn ein Erfolg werden sollte und das Angebot jährlich geschaffen wird, dann haben wir die Möglichkeit, die Hütte jederzeit wieder aufzubauen", sagt Karsten Thumser, der zusammen mit seiner Frau Kathrin alles eigenhändig aufbaut.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...