Grundschule in Bad Brambach zu

Corona: Drei weitere Todesfälle im Vogtland

Bad Brambach.

Ein bestätigter Covid-19-Fall an der Grundschule Bad Brambach hat zur Schließung der Einrichtung ab dem gestrigen Montag geführt. Alle vier Klassen der kleinen Schule wurden durch das Gesundheitsamt des Landkreises in Quarantäne geschickt, die bis zum 1. beziehungsweise 2. Dezember dauert. Die Eltern wurden am Wochenende darüber informiert. Die Schule selbst informiert auf ihrer Internetseite über das Prozedere. Die Klassens erhalten jetzt Aufgaben zum Lernen für zu Hause. Bad Brambach war bis Mitte voriger Woche die einzige Kommune im Vogtland, in der die Statistik des Vogtlandkreises keine Coronafälle ausgewiesen hat. Erstmals wurden am Donnerstag zwei positiv Getestete aus Bad Brambach gemeldet.

Die Lage im Vogtland am Montag: Drei neue Todesfälle meldet das Landratsamt. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion auf 62. Zudem registrierte die Kreisbehörde 55 weitere Ansteckungen in der Region. Damit gibt es im Vogtland aktuell 617 aktive Covid-19-Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 111,1. Am Freitag lag der Wert bei 108. Laut DIVI-Intensivregister des Robert-Koch-Instituts werden zurzeit acht Patienten in der Region intensiv behandelt, vier davon werden beatmet. (tb)

Coronafälle in denKommunen des oberen Vogtlands: Adorf 3/+2, Bad Brambach 4/+2, Bad Elster 14/+2, Jägerswald 9/-, Klingenthal 69/+8, Markneukirchen 15/-, Muldenhammer 11/-, Oelsnitz und Verwaltungsgemeinschaft 32/+4, Schöneck/Mühlental 36/+2.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.