Himmelskino für Frühaufsteher

Klares Wetter vorausgesetzt, dürfen sich Hobbyastronomen am Montag auf eine totale Mondfinsternis freuen. Die Sternwarte in Rodewisch öffnet deshalb bereits um halb Fünf am Morgen.

Rodewisch.

Eigentlich sind die Eckdaten der Mondfinsternis am 21. Januar gar nicht so übel: Sie ist bis zum Ende der Kernschattenphase in ganz Mitteleuropa sichtbar und der Mond geht erst eine halbe Stunde später unter. "Das Problem: Wer das Schauspiel sehen will, muss früh aufstehen und hat danach noch einen ganzen Arbeitstag vor sich", sagt Matthias Habel, Pressesprecher bei Wetteronline.

Wer sich davon nicht abschrecken lässt, könne den "Blutmond" aber fast in voller Länge verfolgen, ergänzt er. Blutmond deshalb, weil der Mond keinesfalls unsichtbar sein wird, sondern während der totalen Phase in einem matt rötlichen Schimmer erscheint. Was wiederum vom Sonnenlicht herrührt.

Das will man sich auch in der Sternwarte Rodewisch nicht entgehen lassen und lädt jedermann zum Mondgucken ein. Um 4.30 Uhr öffnet die Einrichtung an der Rützen- grüner Straße am Montag ihre Pforten. Demnach beginnt die Mondfinsternis in Rodewisch vier Minuten später mit dem ersten Kontakt. Die totale Phase beginne dann um 5.41 Uhr, teilt die Sternwarte mit. Die Mitte der Finsternis werde 6.12 Uhr erreicht, das Ende 7.51 Uhr. Um 8.19 Uhr geht der Mond unter.

Die Rodewischer weisen darauf hin, dass es für lange Zeit die letzte totale Mondfinsternis sein wird, die von Mitteleuropa aus in ihrem gesamten Verlauf zu beobachten ist.

All jenen, denen der Weg in die Sternwarte zu weit ist, rät wiederum das Wetteronline-Portal: sich einen Ort mit freier Sicht zum Nordwesthorizont zu suchen. Ideal seien unbewaldete Bergkuppen abseits störender Lichtquellen. Wichtigste Voraussetzung: klarer Himmel.

www.sternwarte-rodewisch.de

www.wetteronline.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...