In Fußgängerzone nur mit Maske

Auerbach.

Seit Montag gilt auch in der Auerbacher Fußgängerzone zwischen Alt- und Neumarkt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes - von 6 bis 24 Uhr. Am Dienstagmorgen wurden entsprechende Schilder angebracht. Festgelegt wird dies in der aktuellen sächsischen Corona-Verordnung. Paragraf 7 besagt, dass die Maskenpflicht unter anderem an Haltestellen, in Bahnhöfen, in Fußgängerzonen sowie auf Wochenmärkten gilt. Davon ausgenommen sind Kinder bis zehn Jahre. Bei Verstößen droht nach Auskunft aus dem Ordnungsamt ein Bußgeld von 60 Euro. Allerdings werden die Mitarbeiter des Auerbacher Ordnungsamtes die Einhaltung zwar kontrollieren - "abstrafen" dürfen sie jedoch nach Auskunft von Stadtsprecher Hagen Hartwig ohnehin nicht. Man werde auf die neue Pflicht hinweisen und nur in "hartnäckigen Fällen" die Personalien aufnehmen und an das Landratsamt weiterleiten, dem die Ahndung obliege. (bap)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.