Martin Dulig kommt mit Küchentisch

Sachsens SPD-Chef diskutiert in Plauen

Plauen.

Seinen Küchentisch wird der sächsische SPD-Chef Martin Dulig am Dienstag, 14. August ab 19 Uhr im Malzhaus aufstellen. Er will an diesem Abend erfahren, wie es den Menschen in Plauen geht, was sie bewegt. "Der Küchentisch ist meine Einladung an die Menschen, das Gespräch mit mir und der SPD aufzunehmen", sagte Dulig. Als weitere Gesprächspartner werden die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, und die SPD-Landtagsabgeordnete Juliane Pfeil-Zabel am Tisch Platz nehmen. Die Küchentischtour ist ein kontinuierliches Angebot an die Bürger, über Politik ins Gespräch zu kommen. Nach Veranstaltungen in Auerbach und in Reichenbach setzt die SPD Sachsen mit dem Forum in Plauen den "Bürgerdialog auf Augenhöhe" im Vogtland fort. Plauen ist bereits die 43. Station der "Küchentischtour", der Dialogkampagne der SPD Sachsen und die neunte im Jahr 2018, wie die SPD informiert. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...