Mastanlage:Vergleich steht an

Stadtrat wird am Montag Entscheidung treffen

Schöneck.

Im jahrelangen Streit um den Bau eines Schweinemaststalles auf der Schönecker Hohen Reuth zeichnet sich eine Lösung ab. Der Schönecker Stadtrat soll in der für Montag angesetzten Sitzung über einen Vergleich entscheiden. Der Streit um den Bau läuft bereits seit mehr als acht Jahren. Der Vogtlandkreis hatte 2012 die Baugenehmigung für einen Schweinemaststall für 115 Tiere erteilt. Die Stadt Schöneck und der benachbarte Ifa-Ferienpark fürchteten durch den Stall Beeinträchtigungen für den Tourismus. Die Stadt legte damals gegen die Entscheidung Widerspruch ein. Nach dessen Abweisung durch die Landesdirektion Chemnitz reichte Schöneck Klage ein. Ebenfalls geklagt hatten der Ifa-Ferienpark und das börsennotierte Unternehmen GK Software SE. Mit Beschluss des Verwaltungsgerichts Chemnitz vom 10. September 2013 durfte deshalb nicht weiter gebaut werden. Nachdem das Verwaltungsgericht Chemnitz am 23. Juni vergangenen Jahres der Klage der Stadt Schöneck gegen die vom Vogtlandkreis erteilte Baugenehmigung stattgegeben hatte, legte der Investor gegen diese Entscheidung Rechtsmittel ein, wie die Stadtverwaltung damals informierte. (tm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.