Neue Messe: Das ist Musik drin

Leipzig statt Frankfurt: Etlichen Herstellern aus dem Vogtland war es ein Bedürfnis, zur neuen Leipziger Messepremiere die sächsischen Fahnen hochzuhalten. Auch 45 Schüler des Gymnasiums Markneukirchen waren mit dabei (Foto). So konnten gerade die Musik-Wahlgrundkurse des Gymnasiums, die sich mit dem vogtländischen Instrumentenbau beschäftigen, viele Eindrücke sammeln, wie sich die Firmen der Region heute präsentieren. Auch der Studiengang Musikinstrumentenbau und die Musikerlebniswelt hatten einen Stand. Vielfach waren nicht nur Instrumente zu sehen, sondern Mitarbeiter oder Lehrlinge gaben an kleinen Werkbänken einen Einblick in ihre Arbeit. Da sich die Musicpark-Messe vor allem an Musiker richtet, war das Ausprobieren fast überall möglich. Fazit der Schüler: Leipzig hat gegenüber Frankfurt die Nase vorn. (tb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...