Schäden durch Fahrzeuge: Bürger schreiben ans Amt

Verkehr während der Vollsperrung der B 283 wirkt sich stark auf Grundstücke und Bankette in Gopplasgrün aus

Gopplasgrün.

Einwohner von Gopplasgrün haben sich wegen starker Schäden durch Verkehr an das Landesamt für Straßenbau und Verkehr gewandt. Sie drängen auf Beseitigung der Schäden, die in der Zeit der Vollsperrung der B 283 durch Verkehr auf der engen Ortsdurchfahrt an Grundstücken und Banketten entstanden. Beim Landesamt als Bauträger der B 283 kassierte Erlbachs Ortsvorsteher André Worbs (parteilos) eine Abfuhr, nachdem er ebenso nachhakte. Die Straße durch Gopplasgrün sei keine Umleitung gewesen, wurde Worbs beschieden - der dachte, sich verhört zu haben: Die Kreisstraße war die ausgeschilderte Umleitung für Busse. Markneukirchens Bürgermeister Andreas Rubner (parteilos) stimmte der Bitte von Worbs zu, die Gopplasgrüner zu unterstützen. "Das werden wir auf jeden Fall tun", sagte er zu. (hagr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...