Tankstelle: Verkäuferin vereitelt Überfall

Zweiter Raubüberfall in dieser Woche im Vogtland

Plauen.

Zwei Männer haben am Donnerstagabend versucht, eine Tankstelle in Plauen zu überfallen. Nach Angaben der Polizei betraten sie die Shell-Filiale an der Pausaer Straße, drohten der Verkäuferin mit einem Messer und forderten sie auf, das Bargeld herauszugeben. Einer der Männer habe versucht, die geschlossene Kasse zu öffnen. Das sei ihm aber nicht gelungen.

Die 56 Jahre alte Verkäuferin habe schlagfertig reagiert und größeren Schaden abgewendet. Sie gab an, dass die Polizei bereits alarmiert sei und in Kürze eintreffen werde. Daraufhin flüchteten die maskierten Täter ohne Beute. Die Tatverdächtigen werden beschrieben als zwei Männer südländischen Typs, hatten Mund und Nase mit schwarzen Tüchern verdeckt. Die Polizei konnte am Freitag keine Angaben dazu machen, ob es eine Verbindung zu einem weiteren Raubüberfall in dieser Woche in Plauen gibt. "Das wird geprüft. Bislang haben wir wenig Anhaltspunkte, die dafür sprechen würden", sagte Jean-Paul Lüdtke, Sprecher der Polizeidirektion. (manu)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.