Weltmeister Akkordeon-Manufaktur: Erfolg mit Online-Konzerten

Die Konzertreihe auf Youtube, die Künstlern während der Pandemie Auftritte ermöglicht, hat inzwischen internationale Resonanz. Die meisten Zuschauer kommen aus China, Russland und den USA.

Klingenthal.

Seit Anfang Mai gibt es an jedem Mittwochabend auf Youtube unter dem Titel "Weltmeister Wednesdays" ein Konzert mit internationalen Künstlern. Aktuell ist dabei natürlich der Advent und die Vorweihnachtszeit das bestimmende musikalische Thema.

Das Projekt einer Online-Konzertreihe, mit der in der Coronapandemie Künstler eine Auftrittsmöglichkeit haben, ist eine der Ideen von Frank Meltke. Seit Herbst 2018 ist der gebürtige Erzgebirgler Geschäftsführer der Weltmeister Akkordeon-Manufaktur in Klingenthal. Koordiniert werden die Auftritte von Weltmeister-Vertreterin Amy Simpson in Kalifornien (USA). Über Videoschalte steht sie regelmäßig in Kontakt mit dem Vogtland.

Hatte am 6. Mai die Generalprobe für den Online-Auftritt 276 virtuelle Besucher, so stieg deren Zahl bis Ende Mai auf mehr als 3700. Im Juli waren bereits mehr als 50.000 Nutzer aus etwa 75 Ländern registriert. Die meisten Zuschauer kommen aus China, Russland und den USA. Viele Fans der Akkordeonmusik gibt es aber auch in Thailand, Neuseeland, Argentinien oder Haiti.

Am Mittwoch wird der MDR einen Beitrag drehen, wie "Weltmeister Wednesdays" entsteht und technisch umgesetzt wird. Darüber informierte Frank Meltke am Samstag. Der Beitrag soll dann ab kommenden Donnerstag in allen 3. Programmen der ARD gesendet werden, in Sachsen voraussichtlich ab 19 Uhr im "Sachsenspiegel". (tm)

Zum Kanal mit allen Konzerten geht es hier. 

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.