Bigband der Bundeswehr kommt im September

Open-Air-Konzert auf Altmarkt - Kiwanis-Aktion erneut für gute Zwecke

Plauen.

Am Dienstag, 3. September um 20 Uhr findet auf dem Altmarkt das mittlerweile achte Open-Air-Konzert der Bigband der Bundeswehr in Plauen statt. Darüber ist am Dienstagabend bei einem Pressegespräch des Kiwanis Clubs und der Stadtverwaltung informiert worden. Der Kiwanis-Club Plauen ist wie bei den bisherigen Auftritten der Formation für die Organisation verantwortlich. Die Club-Mitglieder sorgen zusammen mit Unterstützern aus der Region auch für die Spendensammlung zugunsten gemeinnütziger Zwecke. Zu den prominenten Spendensammlern gehört Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP), der auch als Schirmherr der Veranstaltung in Erscheinung tritt. "Ich kann mich nur bedanken", lobte der Rathauschef bei dem Pressegespräch den Einsatz von Kiwanis für die Stadt. "Das ist immer ein Highlight des Jahres", ergänzte er und erinnerte nochmal daran, dass keinerlei Eintritt gezahlt werden müsse. Zu den Auftritten des Klangkörpers auf dem Altmarkt würden nicht nur Plauener kommen, sondern auch viele Gäste von außerhalb.

Mehr als 40.000 Zuhörer haben die bisherigen sieben Konzerte der Bundeswehr-Bigband vor dem Alten Rathaus erlebt. "Dabei sind mehr als 180.000 Euro an Einnahmen zusammen gekommen", rechnete Club-Mitglied Lutz Kowalzick vor. Nach Abzug der entstandenen Kosten wie etwa der Unterkunft der Musiker sind etwa 145.000 Euro für gute Zwecke ausgegeben worden. Zu den Empfängern zählen ein Kinderheim an der Straßberger Straße, der im Wohngebiet Chrieschwitz ansässige Also-Verein sowie die Parkeisenbahn im Syratal. Besucher dieser Anlage kommen schon recht bald wieder in den Genuss der Spendenbereitschaft der Konzertgäste: "Am 8. Juni ist wieder alles umsonst", kündigte Carlheinz Vohl das nächste Kinderfest an. Wenn sich andere Vereine oder Gruppen um Unterstützung für soziale Zwecke bewerben wollen, können sie das über die Internetseite des Clubs machen. Dort finden sich die Kontaktdaten der Verantwortlichen. Derzeitiger Präsident der 26 Mitglieder zählenden Gruppe ist Björn Kaiser.

Sascha Aurich

Aurichs Woche:Der „Freie Presse“-Sonntagsnewsletter von Sascha Aurich

kostenlos bestellen

Die Bundeswehrbigband kommt am 3. September wieder mit Bandleader Timor Oliver Chadik sowie den Gesangssolisten Susan Albers, Jemma Endersby und Marco Matias. Zu hören ist Musik aus Rock, Pop, Swing und anderen Richtungen.

www.bigband-bw.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...