In Pirk beginnt Algenwachstum

Plauen.

Die Wasserqualität der vogtländischen Talsperren ist derzeit noch sehr gut. Allerdings wurde in der Talsperre Pirk ein beginnendes Algenwachstum festgestellt. Darüber informierte am Donnerstag die Kreisbehörde. Das Gesundheitsamt des Vogtlandkreises überwacht auch in diesem Jahr die drei Talsperren Pöhl, Pirk und Falkenstein und nimmt regelmäßig Wasserproben - zuletzt erfolgte dies am Montag beziehungsweise Dienstag. Bei den bakteriologischen Untersuchungsergebnissen aus dem Labor gibt es bislang keine Beanstandungen, hieß es. Am wärmsten ist die Pöhl mit rund 23 Grad. Die Pirk hat etwa 22 Grad, Falkenstein 21 Grad. (bju)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.