Johannes Kuhn stirbt mit 95 Jahren

Plauen.

Der frühere "Fernseh- und Rundfunkpfarrer" Johannes Kuhn ist tot. Der evangelische Geistliche starb nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 95 Jahren, wie die evangelische Landeskirche in Württemberg mitteilt. Kuhn wurde durch seine jahrelange Bildschirm- und Radiopräsenz überregional bekannt. Von 1961 bis 1989 war er in Württemberg Landespfarrer für Rundfunk und sprach tägliche Morgenandachten im Radio. Im Fernsehen moderierte er von 1967 an die ARD-Bibel-Quiz-Sendung "Reise nach Jerusalem" sowie von 1978 bis in die 80er Jahre hinein die ZDF-Fernsehreihe "Pfarrer Johannes Kuhn antwortet". Kuhn war ein gebürtiger Vogtländer. Er erblickte 1924 in Plauen das Licht der Welt. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...