Reuther Lumpen siegen beim Sautrogrennen

Zum neunten Mal in Folge ging ein Duo als Sieger aus dem Wettbewerb. Was ist das Erfolgsrezept? Es gab eine Vermutung.

Reuth/Stelzen.

Die "Reuther Lumpen" alias Hardy Baumann und Cousin Dirk Baumann sind ihrer Favoritenrolle beim Sautrogrennen in Stelzen vollends gerecht worden. Am vergangenen Samstag zum Teichfest in Stelzen ging das Rennen nun in die nächste Runde. Sieben Teams hatten sich bei Sautrogrennen-Chef Sven Güther angemeldet. Dazu gab es drei Kindermannschaften, die in Plastikbooten über den Teich jagten.

Die ganze Sache begann spannend, denn voriges Jahr fiel der Gaudiwettbewerb aus, da der Isabellensee, wie der Teich im Dorf gerne genannt wird, entschlammt werden musste. Bereits im ersten Durchgang lagen diesmal die Reuther vorn, ihnen auf den Fersen folgten schon bald die Teams "Der Durst" von Pascal Lang und Matthias Güther, die schließlich nur elf Zehntelsekunde hinter den Siegern lagen. Den dritten Platz holte ein Team namens Lagerfeld. Gegen die "Reuther Lumpen" hatte auch diesmal kein anderes Team eine Chance. "Eigentlich wollten wir ja unter zwei Sekunden bleiben", resümierte Hardy Baumann, der im wirklichen Leben Bäckermeister ist. Das habe man zwar nicht geschafft, aber immerhin reichte die Zeit zum Sieg. "Wer gut Brötchen backen kann, ist auch gut im Sautrog", mutmaßte der Moderator des Nachmittages. Darauf gab es vom Bäckermeister nur ein Lachen als Antwort. Es bleibt wohl ein Geheimnis, wie die Reuther Lumpen es neunmal in Folge schafften, die Strecke im Sautrog über den Teich am schnellsten zu schippern.


Zum Teichfest wagten sich bereits die ersten Wasserratten ins kühle Nass. Die Kinder tobten auf der Hüpfburg, konnten magnetische Holzfische aus dem Bassin holen oder die kleine Rennbahn hinunterfahren. Später saß man am Teich, aus welchem man Froschquaken hörte, bei Musik und bei Stockbrot am Feuer zusammen und genoss den lauen Abend.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...