17-Jähriger erpresst mehrere Passanten

Zwickau.

Die Polizei hat einen 17-Jährigen festgenommen, der am Sonntagmittag in Zwickau offenbar mehrere Fußgänger erpresst hat. Den Angaben der Beamten zufolge hatte der junge Mann gegen 12.30 Uhr am Brückenberg eine 21-jährige Frau und danach zwei 19- und 21-jährige Männer angesprochen und um Zigaretten gebeten. Als er diese bekommen hatte, forderte er zwei der Opfer auf, ihre Taschen zu leeren. Das machten die Geschädigten auch wie verlangt. Die Beute: zwei Schachteln Zigaretten, ein Feuerzeug und ein Messer. Mit besagtem Messer bedrohte der 17-Jährige schließlich das letzte Opfer und forderte Geld. Er erbeutete etwas mehr als 50 Euro und entfernte sich in Richtung Paradiesbrücke. Die herbeigerufenen Polizisten stellten den Täter kurze Zeit später auf der Hauptstraße und nahmen ihn vorläufig fest. Er muss sich jetzt wegen räuberischer Erpressung verantworten. (ael)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.