33 Mülsener wollen Fraktion bilden

Wahlen 2019 Freie Wähler und AuBM verbünden sich erneut

Mülsen.

Die Freien Wähler und die Aktiven unabhängigen Bürger Mülsens (AuBM) bilden erneut eine Wählergemeinschaft zur Kommunalwahl im Mai in Mülsen. Wie Freie-Wähler-Vorsitzender Michael Franke mitteilte, ist es gelungen, 33Kandidaten aufzustellen. "Durch diesen Zusammenschluss auf einer Wählerliste mit vielen Kandidaten sehen wir mehr Möglichkeiten, als starke Fraktion im Gemeinderat vertreten zu sein und wichtige Punkte in der Kommunalpolitik stärker umsetzten zu können", sagte Franke. Allerdings sind nur vier Frauen darunter. Franke: "Ich hätte mich gefreut, wenn sich mehr bereit erklärt hätten."

Wieder mit dabei und ganz oben platziert sind - bis auf Michael Werner und Dieter Unger - alle Ratsmitglieder der Fraktion der Wählergemeinschaft. Franke zufolge seien für die beiden Scheidenden neue Kandidaten aus dem Oberdorf gefunden worden. Unter den Top Ten finden sich auch Thomas Plesz, Peter Heinze, Patrick Schäfer und Gerhard Jenett. Die erste Frau auf der Liste, Petra Hufsky, steht an elfter Stelle.

Im Jahr 2014 traten die Freien Wähler und die AuBM das erste Mal gemeinsam mit einer Liste zur Kommunalwahl an und holten acht Sitze. (upa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...