Aufrüsten in Eckersbach?

Neben einem Zwickauer Kindergarten steht ein Parkschild für Panzer. Gelacht haben viele. Verboten ist es dennoch.

Zwickau.

Vor manchen Kindergärten und Grundschulen geht es des Morgens zu wie beim Manöver "Schneeflocke": Irgendwie hat man den Eindruck, dass da jemand Krieg spielt. Nicht, um den Sozialismus zu verteidigen, sondern um den eigenen Spross möglichst ohne Laufwege für den Rest des Tages in Obhut zu geben.

Während sich SUVs baumhoch vor verschreckten Fußgängern auftürmen, schlüpfen Kleinwagen rotzfrech in jede sich auftuende Lücke, bis endlich sämtliche Kinder ihre untrainierten Beinchen auf kleinen Stühlen platziert haben. Dann erst trauen sich die Anwohner wieder auf die Straße - treten ihren Arbeitsweg an, gehen einkaufen oder mit dem Hund spazieren. Waffenstillstand bis zum Nachmittag.


Es scheint, dass die Lage vor der Kita "Kuschelkiste" in Eckersbach eskaliert ist, denn zwischen Tagesstätte und letztem Wohnblock vorm freien Feld sieht es so aus, als sei dort ein Panzer-Parkplatz eingerichtet worden. Das jedenfalls legt ein Schild nahe, das einen Parkplatz dort für kettengetriebene Kampffahrzeuge reserviert. Aber keine Angst, es handelt sich nicht um ein Privileg für den Generalsnachwuchs, sondern um den Scherz des Besitzers eines alten Busses mit Boxermotor. Weil der sein Gefährt liebevoll als Panzer bezeichnet, ist quasi über Nacht ein entsprechendes Schild aus dem Boden gewachsen. "Wir haben drüber gelacht", sagt Steve Simmon, Sprecher der Gebäude- und Grundstücksverwaltung Zwickau (GGZ), die den Block an der Heisenbergstraße vermietet. Allerdings soll bald Schluss sein mit lustig: "Es darf eben nicht jeder ein Verkehrsschild im öffentlichen Raum aufstellen." Das heißt: Demnächst wird in Eckersbach wieder abgerüstet. Das Schild soll in den nächsten Tagen weggenommen werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...