Ausraster - Autofahrer schlägt an Ampel zu

Zwickau.

Wegen Körperverletzung und Nötigung im Straßenverkehr wird gegen einen 58-jährigen Transporterfahrer ermittelt, der am Samstag in Zwickau die Kontrolle über sich verloren hat. Unterwegs von Cainsdorf in Richtung Lengenfelder Straße, nötigte er laut Polizei den Vorausfahrenden mehrfach durch Hupen zu mehr Tempo und fuhr dabei dicht auf. An einer Ampel stieg der Drängler aus, schlug dem anderen mit der Faust ins Gesicht und fuhr davon. Das 48-jährige Opfer stieg geschockt aus seinem Skoda und vergaß, die Handbremse anzuziehen. Dadurch rollte das Auto gegen den davor stehenden Wagen. (sf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 3
    0
    pillorello
    20.08.2018

    Unfassbar was für kranke Menschen auf Deutschlands Straßen unterwegs sind.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...