Bahnanlage - Notbremsung am Haltepunkt

Lichtentanne.

Eine leichtsinnige Jugendliche hat am Samstagabend eine S-Bahn-Notbremsung verursacht. Wie die Bundespolizei mitteilte, hatte die 15-Jährige am Haltepunkt Lichtentanne zusammen mit drei weiteren Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren auf einen Zug Richtung Zwickau gewartet. Als sie austreten musste, überquerte sie die Gleise und veranlasste den Zugführer des herannahenden Zuges nach Leipzig zum Nothalt. Nun wird gegen sie wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt. Die herbeigerufenen Bundespolizisten übergaben die Jugendlichen an die Erziehungsberechtigten. (sf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...