Ballfangnetz schützt parkende Autos

Wilkau-Haßlau.

Ein Ballfangzaun trennt jetzt wieder den Parkplatz eines Discounters und die Außenanlagen der Kindertagesstätte "Tintenklecks" in Wilkau-Haßlau. "Hier bestand großer Handlungsbedarf", sagte Bürgermeister Stefan Feustel (CDU) im Stadtrat. Mit dem Neubau des Marktes war auch ein Grundstückstausch zur Begradigung der Grundstücksgrenzen erfolgt. Weil der Marktbetreiber zusätzlich eine Stützwand errichten ließ, musste das alte Ballfangnetz weichen. Da es jedoch stark verschlissen war, wurde darauf verzichtet, dieses wiederaufzubauen. Weil jedoch die Kinder quirlige Ballspieler sind und der Spielplatz rege genutzt wird, war ein Schutz der jenseits des Zaunes parkenden Autos erforderlich. Dazu wurde jetzt ein stabiler Ballfangzaun errichtet. In diese Anlage investierte die Stadt 16.250 Euro, denen der Stadtrat nachträglich einstimmig zustimmte. (nkd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...