Bilder begeistern Betrachter

Treffend hat eine Serviererin im Hotel beim Anblick der gerade aufgehängten Gemälde kommentiert: "Das ist aber geil!"

Zwickau.

Als einen der glücklichsten Tage in seinem Leben bezeichnet der 75-jährige Künstler Dietmar Sakowski den Tag seiner Ausstellungseröffnung in Zwickau. Die Vernissage zu seinen Arbeiten auf Leinwand und Papier fand am 5. Juni im Hotel "First Inn" Zwickau statt.

Hotel-Managerin Annett Strobel erzählte, dass sie den Raum gerade in dem Moment betrat, als der jungen Serviererin beim Anblick der gerade aufgehängten Bilder ein: "Das ist aber geil!" entfuhr. "Das hat mich sehr gefreut, weil es zeigt, dass die Kunst von Dietmar Sakowski auch die jungen Leute so begeistert. Denn man kann sich an den Bildern wirklich nicht satt sehen, und umso intensiver man sie betrachtet, desto mehr entdeckt man auf ihnen. Sowohl auf den Ölgemälden als auch auf den Grafiken, von denen jede ein Original ist: hier stellt man staunend fest, dass sie sowohl aus einzelnen Buchstaben als auch aus ganzen Sätzen, wie beispielsweise von Goethe, bestehen." Sie erzählte auch die kleine Anekdote von der aus der Einkaufstüte runtergefallenen und dabei auf der Treppe ausgerollten Klopapierrolle, die den ausgebildeten Grafiker zu einem, wie es sich später herausgestellt hatte, weit reichenden Buchstaben-Bilder-Experiment inspirierte. Aus der Laudatio, die die Kunsthistorikerin Inge Grimm hielt, erfuhren die Vernissage-Besucher, dass der Wahl-Schwarzenberger von 1995 bis zu seinem 72. Lebensjahr als festangestellter Kunstmaler die Immobilien des Unternehmers Burchard Führer mit großformatiger Illusionsmalerei außen und innen verschönerte. Erst danach habe er sich auf seine eigene künstlerische Identitätssuche begeben, zu der auch die kalligrafisch geprägten, surrealistisch anmutenden zeichnerische Arbeiten gehören. An so einer Grafik sitze er nur beim Ausführen einen Monat lang täglich mehr als zehn Stunden am Stück. "Weil ich dabei die Zeit vergesse", sagt der Künstler.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...