Bundestagswahl: Fünf wollen direkt gewählt werden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am 26. September wird gewählt. Während die etablierten Parteien um die Erststimmen und das Direktmandat buhlen, setzen die kleineren Parteien auf die Zweitstimmen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren
22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 7
    1
    Malleo
    10.03.2021

    Blass, blasser, Körber!

  • 5
    2
    233213
    10.03.2021

    Ich begrüße die erneute Kandidatur von Carsten Körber und hoffe er gewinnt das Direktmandat. Anderenfalls ist zu befürchten, dass er sich in der Lokalpolitik in Zwickau engagiert und das kann Zwickau nun wirklich nicht gebrauchen.