Direktvermarkter öffnet Bauernhof

Traditionell lädt Familie Kunz im Herbst zum Hoffest nach Härtensdorf ein. Besucher können nicht nur Wissenswertes über die Schweinemast erfahren, sondern auch Erzeugnisse von diesen und weiteren Landwirten kaufen.

Härtensdorf.

Viele Menschen interessieren sich dafür, wie die Tiere gehalten werden, deren Fleisch bei ihnen in Topf oder Pfanne landet. Deshalb ist es kein Wunder, dass stets Tausende kommen, wenn Familie Kunz mit ihrem Team zum Hof- und Scheunenfest nach Härtensdorf einlädt. Am Samstag tut sie das bereits zum 20. Mal. Angesichts der Gefahr, dass die Tiere mit der Afrikanischen Schweinepest infiziert werden könnten, gibt es diesmal keine Stallführungen, aber der Hof kann erkundet werden, die Landwirte stehen den Besuchern Rede und Antwort.

Im Hofladen können die Gäste Schweinefleisch aus eigener Produktion sowie Produkte daraus kaufen. Im Angebot sind auch Erzeugnisse aus Rind, Lamm und Geflügel von Bauern aus der Region. Darüber hinaus bieten mehr als 20 Direktvermarkter zum Fest ihre Erzeugnisse an. Die Palette reicht von Ziegen- und Schafskäse über Fisch bis hin zu Honig. Und weil den Besuchern der Kuchen, den Omas aus dem Dorf backen, immer so gut schmeckt, haben sich diese vorgenommen, diesmal gleich mit 30 Blechen voll Kuchen aufzuwarten.

Auf ihre Kosten kommen auch alle, die sich für moderne Landtechnik interessieren. Es gibt eine Ausstellung mit Traktoren, Ladern und Bodenbearbeitungsgeräten. Und die Vielauer Luntenlausbum bieten Rundfahrten mit ihren historischen Traktoren an, Wildenfelser Züchter eine Geflügelschau. Auf die jüngsten Besucher warten Trettraktoren, Hüpfburg und Basteln. Die Kirchgemeinden Wildenfels und Härtensdorf gestalten einen Trödelmarkt. Auch eine Tombola mit attraktiven Preisen gibt es. Der Erlös wird für eine Delfin-Therapie für die mehrfach behinderte Lea aus dem Erzgebirge gespendet.

Das Hof- und Scheunenfest findet am Samstag von 9 bis 18 Uhr im Wildenfelser Ortsteil Härtensdorf, Karl-Marx-Straße 70, statt. Der Eintritt ist frei.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...