Diskussion über Mobilitätsatlas

Zwickau/Werdau.

Es geht um Elektromobilität, ländliche Mobilität, autonomes Fahren sowie verkehrsbedingte Auswirkungen (Klimaschäden, Gesundheitswirkungen): Am Freitag ab 19 Uhr wird in der Werdauer Tuchfabrik, August-Bebel-Straße 89, der Mobilitätsatlas vorgestellt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Zwickau Grünen Bürgerbüro der Landtagsabgeordneten Kathleen Kaulfuß. Den Mobilitätsatlas stellt Konrad Krause vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub Sachsen vor. Ziel des Abends ist, dass Vorschläge und Lösungen für eine klimafreundliche und ressourcenschonende Mobilität diskutiert werden, sagte Kaulfuß. Für Interessierte besteht vor dieser Veranstaltung ab 17.30 Uhr die Möglichkeit zu einer Testfahrt in einem Tesla, angeboten von der Firma Autoservice Demmler aus Wilkau-Haßlau. Startpunkt ist ebenfalls an der Tuchfabrik. Die Teilnahme an der Testfahrt und am Vortrag ist kostenlos. Coronaregeln sind einzuhalten. (ja)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.