Dittesschule - Kostensteigerung beim Außengelände

Wilkau-Haßlau.

Die Gestaltung der Freiflächen an der Dittesschule in Wilkau-Haßlau, die sich seit Jahren immer wieder verzögert, wird teurer als geplant. Der Stadtrat stimmte auf seiner jüngsten Sitzung den Mehrkosten von knapp 32.000 Euro zu. Damit steigen die Ausgaben für den ersten Bauabschnitt auf 315.000 Euro. Als Grund nannte Bürgermeister Stefan Feustel (CDU) unter anderem einen Trinkwasseranschluss, der in diesem Bauabschnitt nicht vorgesehen war. Außerdem müssten Leitungen verlegt und eine Drainage eingebracht werden. Auch die Einfassung der Weitsprunganlage werde teurer als erwartet. Wegen der höheren Baukosten steigen gleichzeitig die Planungskosten. Die Mehrkosten sollen über Einsparungen an anderer Stelle finanziert werden. Unter anderem kostete der Winterdienst die Stadt weniger Geld, auch bei den Kehrleistungen wurde gespart, und die Ausgaben für Gas und die Heizung der Muldentalhalle blieben unter den geplanten Kosten. (nkd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...