Eröffnungsparty ist weiter geplant

Blankenhain.

Kinder dürfen den neu gestalteten Spielplatz am Deutschen Landwirtschaftsmuseum im Crimmitschauer Ortsteil Blankenhain seit wenigen Tagen nutzen. Das Tobeareal war seit August 2018 gesperrt - aufgrund der beschädigten Holzteile und der erforderlichen Umgestaltung. Für Anschaffung und Aufbau der Spielgeräte standen rund 67.000 Euro zur Verfügung. Aus den Fördertöpfen für die Entwicklung des ländlichen Raums gab es einen Zuschuss in Höhe von 50.000 Euro. Damit musste die Stadt einen Eigenanteil von 17.000 Euro bereitstellen. "Sobald es die coronabedingten Auflagen ermöglichen, soll die Fertigstellung mit einem größeren Fest gefeiert werden", sagt Ortsvorsteherin Ulrike Voigt (Für Crimmitschau). Sie informiert, dass ein fehlendes Spielgerät noch aufgebaut werden muss, um den Spielplatz zu komplettieren. (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.