Erwischt: 150 km/h schneller als erlaubt

Landkreis.

Bei mobilen Geschwindigkeitskontrollen, die in den vergangenen Wochen durchgeführt wurden, wurde festgestellt, waren einige Fahrzeugführer deutlich zu schnell unterwegs. Die Polizisten stellten dabei vermehrt Geschwindigkeitsverstöße im Bußgeldbereich fest - das heißt, dass die Fahrzeugführer mehr als 20 Stundenkilometer zu schnell fuhren. "Spitzenreiter" war am 5. April ein BMW-Fahrer, der auf der Autobahn 4 bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 80km/h mit 230 gemessen wurde. Innerorts wurde die höchste Geschwindigkeit am 15. April gemessen: Auf der Dorfstraße im Lichtensteiner Ortsteil Rödlitz stellten die Verkehrspolizisten einen Autofahrer mit mehr als 85 km/h bei erlaubten 30 km/h fest. (ja)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.