Fans planen ein Museum für den FSV Zwickau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Viel Geschichte - kaum Tradition: Anhänger des Zwickauer Fußballvereins haben begonnen, die verschüttete Historie des Klubs aufzuarbeiten.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    10.01.2021

    Sachsenring Zwickau, ein legendärer Name, aber: lang ist der Ruhm her, heutzutage notorisch um Geld bettelnd und dauerhaft abstiegsgefährdet, kein Zustand wie er sein sollte. Ein (unbeliebter) Verein im Erzgebirge zeigt aufgrund einer kompetenten Person wie es laufen kann. Schade das es so jemand nicht in Zwickau gibt. Mein Rat: die Anziehungskraft von Zuschauern und Sponsoren ist in Zwickau zu wenig, man sollte sich mit dem CFC vereinigen und dann hätte man eine viel größere Anziehungskraft an Zuschauern, Sponsoren und Spielerbudget.