Gaudi wie auf der Münchner "Wies'n"

Das Oktoberfest wird nicht nur in Bayerns Landeshauptstadt gefeiert, sondern weltweit. Da ist es doch nur logisch, dass es auch in Zwickau etwas Vergleichbares - im kleinen Rahmen - gibt.

Zwickau.

Reichlich 1000 Feier- wütige haben sich am Freitag (etwa 600 Besucher) und Samstag (450) bei der "Wies'n Gaudi" auf dem Zwickauer Flugplatzgelände ähnlich wie auf der Theresienwiese in München gefühlt. Natürlich war die hiesige Party etwas kleiner als das große Vorbild, das Oktoberfest. Aber der Stimmung hat das nicht geschadet.

Die Zwickauer "Wies'n Gaudi", veranstaltet von der Agentur WB-Project aus Wilkau-Haßlau, fand zum fünften Mal statt, doch zum ersten Mal konnte an zwei Abenden gefeiert werden. Am Freitag waren die Prinzenberger zu Gast, die fast schon traditionell bei der "Wies'n Gaudi" dabei sind. Am Samstag sorgte Echt-Stark, eine Partyband aus Franken, die schon oft auch auf dem Oktoberfest in München aufgetreten ist, für Stimmung. Neben Partyklassikern wurden auch typische Oktoberfesthits wie "Cordula Grün" gespielt. Moderator und Diskjockey für die Pausen war Marcel Schmutzler aus Zwickau. Zum Rahmenprogramm gehörten auch der traditionelle Fassbieranstich und ein Wettbewerb im Maßkrugstemmen. Die Gäste feierten jeweils bis in die frühen Morgenstunden. Die "Wies'n Gaudi" blieb durchweg friedlich und es gab keine Zwischenfälle", sagte der Veranstalter.

Die Idee, in Zwickau eine "Wies'n Gaudi" zu organisieren, war bei einem der Simsontreffen auf dem Flugplatzgelände entstanden. Auch das organisiert Dominic Würfel vom WB-Project. Dort saß er mit ein paar Freunden zusammen, die die Idee für ein solches Oktoberfest hatten. Es sollte eine richtige "Wies'n" auf einer Wiese werden - deshalb auch der Name "Wies'n Gaudi".

Inzwischen steht schon der Termin für die sechste Auflage dieser Zwickauer Form des Oktoberfestes fest. Geplant ist, dass die Sause dann erneut an zwei Abenden über die Bühne geht: am 2. und 3. Oktober 2020. (ja)

Auch die Stadthalle Zwickau verwandelt sich jedes Jahr im Herbst in ein Festzelt nach "Wies'n"-Art. In diesem Jahr findet dort das "Sächsisch-Bayerische Oktoberfest" bereits zum 17. Mal statt. Am 25. und 26. Oktober erwartet die Besucher in der Stadthalle Biertischgarnituren, zünftige Dekoration, Maßbier, Henderl, passende Musik und ausgelassene Atmosphäre.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...