Gemeinde setzt Belohnung aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Reinsdorf.

Dieie Buswartehalle an der Schachtstraße dorfeinwärts in Reinsdorf ist demoliert worden war. Darüber informiert die Gemeindeverwaltung. Eine Glasscheibe wurde eingetreten, und Teile der Scheibe wurden im Bereich des Gehweges abgelegt. Bereits in den vergangenen Wochen kam es mehrfach zu Sachbeschädigungen an dieser Wartehalle, heißt es. Neben den Kosten für die Instandsetzung der Wartehalle und für die Erneuerung der Glasscheiben in Höhe von circa 1000 Euro bestehe auch eine erhöhte Gefahr für spielende Kinder. Zur Aufklärung der Sachbeschädigungen hat die Gemeinde einen Zeugenaufruf gestartet. Für die Ermittlung der Täter ist eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt. Zeugenhinweise nimmt das Sekretariat des Bürgermeisters unter Telefon 0375 2741222 sowie per E-Mail entgegen. (ja)

sekretariat.bm@reinsdorf.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.