Glyphosat - Verzicht: Gemeinde holt Bürger ins Boot

Reinsdorf.

Nicht nur die Reinsdorfer Verwaltung, sondern auch die Einwohner sollen in Zukunft auf das Pflanzenschutzmittel Glyphosat verzichten. Dazu haben die Gemeinderäte einen entsprechenden Beschluss gefasst. Hintergrund bilden Schlagzeilen über Krebsopfer und Nachweise von Pflanzengift im Essen. "Wir haben beschlossen, auf den gemeindeeigenen öffentlichen und privaten Flächen keine Pflanzenschutzmittel wie unter anderem Glyphosat, Essig und Salz zu verwenden", sagte Rathauschef Steffen Ludwig (parteilos), der gleichsam an die Bürgerschaft appelliert, keine Pflanzenschutzmittel mehr einzusetzen. Ebenso seien Anfang des Jahres die Vorsitzenden der Kleingartenvereine für das Thema sensibilisiert worden, so Ludwig. (jwa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...