Hauptbahnhof - 22-Jähriger bedroht und ausgeraubt

Zwickau.

Ein 22-jähriger Mann ist am Mittwochabend am Zwickauer Hauptbahnhof ausgeraubt worden. Wie die Polizeidirektion Zwickau am Donnerstag mitteilte, passten drei Unbekannte ihr Opfer gegen 20.45 Uhr im Park vor dem Zwickauer Hauptbahnhof ab. Sie hielten ihm ein Messer an den Hals und forderten ihn auf, sein Bargeld herauszugeben. Der 22-Jährige gab laut Auskunft der Polizei den drei Räubern eine mittlere zweistellige Summe, anschließend flüchteten diese in unbekannte Richtung. Der junge Mann blieb demnach unverletzt. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen. (dha)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...