Hundewiese am Lunikweg geplant

Zwickau.

Als Ersatz für die an der Max-Planck-Straße im Zwickauer Stadtteil Eckersbach weggefallene Hundewiese soll ein Ersatz am Lunikweg geschaffen. Das kündigte Baubürgermeisterin Kathrin Köhler (CDU) in einer Antwort auf eine Anfrage von Stadtrat Matthias Sawert (Tierschutzpartei) an. Es handele sich dabei um ein städtisches Grundstück. Derzeit werde geprüft, ob es für das Vorhaben Fördermittel geben kann. Eine Umsetzung des Projektes sei 2021 denkbar. Derzeit gibt es in Zwickau fünf Hundewiesen. Die von den Hundebesitzern gewünschten Zäune würden wegen baurechtlicher Probleme nicht so schnell realisiert werden können, sagte Köhler. Dafür bedürfe es der Zustimmung der Fachbehörde. Für die Drahtzäune und Tore werden insgesamt circa 45.000 Euro benötigt. (nkd)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.