Kirchberg hilft Gewerbetreibenden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Kirchberg.

Die Stadt Kirchberg ist in Sachen Wirtschaftsförderung beispielhafte Wege gegangen: Um den Friseuren und Fußpflegern der Stadt, die ab März ihre Läden öffnen dürfen, den Neustart zu erleichtern, hat sie bei den vorgeschriebenen Testprogrammen geholfen. Laut Bürgermeisterin Dorothee Obst (Freie Wähler) wurden alle Kirchberger Unternehmen kontaktiert. Zudem erkundigte sich die Verwaltung bei der Ärzteschaft nach Testmöglichkeiten. Obst: "Beim DRK kann man einen Online-Kurs für Tests machen, aber das ist nur die Theorie. Man braucht zudem eine Praxisprüfung." Niedergelassene Ärzte haben sich daraufhin bereit erklärt, diesen nötigen Praxistest abzunehmen beziehungsweise testen die Friseure und Fußpfleger auch selbst, sofern die das wünschen. (upa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.