Kirchberger Initiative erhält wichtigen Preis

Kirchberg.

Die Kirchberger Ortsgruppe des Naturschutzbundes (Nabu) erhält die silberne Halbkugel des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz. Mit dem höchsten deutschen Denkmalschutzpreis würdigt das Nationalkomitee die Ortsgruppe um ihren Leiter Wolfgang Prehl für ihre über 30 Jahre hervorragende umfassende Betreuung des bedeutenden montanarchäologischen und historischen Flächendenkmals "Hoher Forst" bei Kirchberg, heißt es in einem Glückwunschschreiben des Landesamts für Archäologie. Die Aufnahme des Flächendenkmals "Hoher Forst" in das Weltkulturerbe Montanregion Erzgebirge sei aufgrund der ge- meinsamen Detailforschungen von Ortsgruppe und Archäologie-Landesamt erfolgt. Auch die Bürgermeister von Kirchberg, Hartmannsdorf und Langenweißbach gratulierten und drückten ihre Anerkennung aus. (ael)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.