Konzert in Saal verlegt

Ein Jahr lang wurde in Zwickau mit Veranstaltungen besonders an Clara Schumann erinnert. Den Abschluss bildete "Weihnachten bei Schumann".

Zwickau.

Die Frau des größten Sohnes der Stadt Zwickau wäre in diesem Jahr 200 Jahre alt. Zahlreiche Veranstaltungen wurden ihr deshalb gewidmet. Den Abschluss des Jubiläumsjahres bildete am Freitag die Veranstaltung "Weihnachten bei Schumann" im Robert-Schumann-Haus. Weil mit circa 100 Zuhörern viel mehr Gäste kamen als erwartet, wurde das Konzert in den Saal verlegt. Und statt auf den alten Instrumenten wurde der im Saal befindliche Steinway-Flügel genutzt.

In der für alle Altersgruppen gedachten Veranstaltung hat Thomas Synofzik weihnachtliche Klaviermusik, unter anderem von Carl Reinecke oder als Erstaufführung die Rekonstruktion von Clara Schumanns Klavierarrangement eines weihnachtlichen Orgelwerks von Johann Sebastian Bachs (Pastorella BWV 540) präsentiert. Und Katrin Reyersbach hat weihnachtliche Gedichte und Erzählungen gelesen. Diese stammten vor allem von Schriftstellern, die Clara Schumann schätzte.

Clara Josephine Schumann (geboren am 13. September 1819 in Leipzig; gestorben am 20. Mai 1896 in Frankfurt am Main; geborene Wieck) war Pianistin und Komponistin und ab 1840 die Ehefrau Robert Schumanns. Ihr Vater, der Klavier- und Gesangspädagoge Friedrich Wieck, wollte aus dem Mädchen eine Klaviervirtuosin machen. 1824, als sie fünf Jahre war, begann er mit der Ausbildung. Schon bald unternahm Clara Konzerttourneen, unter anderem nach Paris und Wien. 1840 heiratete sie gegen den Willen ihres Vaters Robert Schumann. Nach dem Tod ihres Mannes im Jahre 1854 - er war am 8. Juni 1810 in Zwickau geboren worden - zog sie nach Berlin. Auch in Zwickau war Clara Schumann öfter. (ja)

Zum Neujahrskonzert wird unter dem Titel "Grün ist der Jasminenstrauch - Schumannlieder und -briefe aus dem Ehejahr 1840" am 1. Januar im Robert-Schumann-Haus, Hauptmarkt 5 in Zwickau, eingeladen. Beginn ist 15 Uhr.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...