Kreis-Linke stellen Kandidaten fürs Superwahljahr auf

Glauchau. Die Direktkandidaten der Linken im Landkreis Zwickau für die Landtagswahl am 1. September stehen fest. So wurde am Samstag in Glauchau Thomas Koutzky mit 89,9 Prozent für den Wahlkreis 5 gewählt. Das ist die Region von Mülsen über Hartenstein bis Crinitzberg, in der er es mit Kerstin Nicolaus von der CDU zu tun bekommt, die dort seit 20 Jahren das Direktmandat hält. Heiko Döhler (96,1 Prozent) tritt im Wahlkreis 6 an (Teile von Zwickau, Werdau, Crimmitschau, CDU: Jan Löffler). René Hahn (66,7 Prozent) kandidiert im Wahlkreis 7 (Zwickau, CDU: Gerald Otto), Marlies Schneider (91,5 Prozent) im Wahlkreis 8 (Lichtenstein, Glauchau, Meerane, CDU: Ines Springer) und Alexander Weiß (61,2 Prozent) im Wahlkreis 9 (Hohenstein-Ernstthal, Limbach-Oberfrohna, CDU: Jan Hippold). In den Wahlkreisen 7 und 9 hatte es jeweils zwei Bewerber für die Kandidatur ums Direktmandat gegeben.

Gewählt wurden auch insgesamt 76 Frauen und Männer, die für die Linken bei der Kreistagswahl beziehungsweise bei Wahlen in Städten und Gemeinden ins Rennen gehen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...