Löschfahrzeug wird teurer

Thierfelder Ortsfeuerwehr erhält neue Technik

Hartenstein.

Die Freiwillige Feuerwehr im Hartensteiner Ortsteil Thierfeld bekommt ein sogenanntes mittleres Löschfahrzeug (MLF). Der Stadtrat hat einstimmig beschlossen, den Auftrag zum Angebotspreis von knapp 173.300 Euro an eine Firma in Mühlau zu vergeben. Es war das einzige Angebot, das nach der öffentlichen Ausschreibung vorlag. Ebenso einmütig sprachen sich die Abgeordneten für eine über- planmäßige Ausgabe in Höhe von 25.000 Euro aus. Die Deckung erfolgt über liquide Mittel.

Geplant waren für das Fahrzeug 160.000 Euro. 120.000 davon fließen als Fördergeld. Da keine Erfahrungen mit Preisen bei solch einem Fahrzeug vorlagen, seien in die Ausschreibung auch einige Optionen aufgenommen worden. Der Hartensteiner Hauptamtsleiter Karl-Heinz Schettler sagte, mit maximal 185.000 Euro habe man noch einigen Spielraum bei den Aufbauten für das MLF. Gemeinsam mit den Thierfelder Kameraden werde man beispielsweise über die Größe des Tanks entscheiden. (vim)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...