Lokalspitze: Windig

Zum zweiten Advent hat sich der Wind richtig ins Zeug gelegt. Das war zeitweise mehr als eine frische Brise. Die Windmesser-Anwendung auf meinem Mobiltelefon zeigte Böen mit Spitzen von 16 m/s an. Das entspricht Windstärke 7, also einem steifen Wind. Eigentlich kein übles Wetter, um Drachen steigen zu lassen. Wahrscheinlich hätte es einem jedoch die Schnur aus der Hand gerissen. Wie stark es wehte, bekam jener Passant zu spüren, dem der Wind gestern am Neumarkt den Hut vom Haupt blies. Er musste bis zum Ende der Budengasse rennen, um seine Mütze einzufangen. (tc)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...