Polizei nimmt Mann die Fahrerlaubnis ab

Zwickau.

Um trotz Rotlichts eine Baustelle zu durchfahren, hat ein 33-jähriger Fahrer eines Opel einen bereits haltenden Pkw überholt. Das hatten am Mittwoch Polizeibeamte auf der Äußeren Zwickauer Straße in Zwickau beobachtet und den Fahrer gestellt. Bei der späteren Prüfung des Sachverhaltes wurde festgestellt, dass gegen den Fahrer bereits rechtskräftig der Entzug der Fahrerlaubnis vorlag. Deshalb suchten Beamte den 33-Jährigen zu Hause auf und stellten den Mann - wiederum Auto fahrend - in Lindenau (Schneeberg), sagte Polizeisprecher Christian Schünemann. Diesmal wurde der Führerschein beschlagnahmt. Es folgten eine Bußgeld- anzeige wegen Rotlichtverstoßes sowie zwei Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (ja)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...