Romantische Chormusik beendet Fest

Das diesjährige Schumannfest unter dem Motto "Clara 200" ist am Sonntagnachmittag mit einem Kammerchor-Konzert im Zwickauer Rathaus zu Ende gegangen. In diesem Jahr stand das Wirken von Clara Schumann anlässlich ihres 200. Geburtstages im Zentrum. Sie war erfolgreiche Pianistin, Komponistin, Klavierpädagogin, Konzertveranstalterin und Herausgeberin. Außerdem Ehefrau von Robert Schumann und Mutter von acht Kindern. "Im Verlauf des Schumann-Festes wurde die gesamte kompositorische Bandbreite Clara Schumanns dargestellt", sagt Thomas Synofzik, Direktor des Schumannhauses, der zufrieden mit dem diesjährigen Schumannfest ist. Das Repertoire enthielt Orchesterkonzert, Kammermusik, Solo- und Chorlied. (heha)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...