Sächsische Aids-Medaille geht an Sexualpädagogin aus Zwickau

Zwickau (dpa/sn) - Die Zwickauer Sexualpädagogin Edda Weiß erhält am Dienstagabend die Aids-Medaille des Freistaates Sachsen. Die Verleihung in Zwickau (ab 19.00 Uhr) erfolgt durch Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU). Als langjährige Koordinatorin der Aids-Hilfe Westsachsen setzte Edda Weiß das Thema Aids und HIV immer wieder auf die Agenda. Zwar sei die Zahl der Neuinfektionen zuletzt gesunken. «Aber obwohl wir in einer Gesellschaft leben, in der vermeintlich jeder alles über Sex weiß, gibt es noch so viele Tabus», sagte sie im Vorfeld der Verleihung der Deutschen Presse-Agentur. «Aufklärung ist wichtiger denn je.» Diese müsse in den Schulen zudem deutlich früher ansetzen als bisher.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...