Schausteller: Hickhack um Hygieneregeln nervt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Besucher des Herbstvolksfestes müssen am Einlass mit langen Wartezeiten rechnen. Die Macher sind wenig amüsiert.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 5
    1
    SzB85
    05.10.2020

    Es tut mir wirklich leid um die Veranstalter. Schlimme finanzielle Einbüße durch das ganze Jahr. Wie andere Branche und öffentliche Einrichtungen, müssen sie sich dazu mit den immer ändernden Regeln leider auch beschäftigen und einen komplizierten Hygienekonzept ausarbeiten. Wenn die bis 1000 Besucher (tagsüber? zu einem Zeitpunkt? - habe ich nicht richtig verstanden) drin keinen Maskenpflicht haben und auf den Abstand nur hingewiesen wird, sehe ich mit bestem Willen des Gesundheitsamtes hier trotzdem einen potenziellen Hotspot.

  • 9
    6
    audioviele
    05.10.2020

    Hätte man die, auch in der FP propagierte APP pass4all genutzt, wäre das einchecken der Besucher wesentlich schneller gegangen.